Kriminalpolizei ermittelt nach Fahrzeugbrand

von
12. Juni 2018, 19:23 Uhr

Zwischen Hamdorf und Prinzenmoor brannte am Montag gegen 3 Uhr ein schwarzer VW Polo aus. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei auf einer asphaltierten Nebenstraße parallel zur Bundesstraße 203. Das Fahrzeug brannte aus und musste abgeschleppt werden. An dem VW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Kriminalpolizei Rendsburg übernahm die Bearbeitung des Falls. Nach den ersten Ermittlungen hatte der Wagen in Hamdorf gestanden, an der Halteranschrift in der Straße Sandknöll. Von dort hatten bislang unbekannte Täter den Polo weggefahren und schließlich am Brandort abgestellt, berichtet die Polizei. Zur Brandursache könnten zurzeit noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Die Kripo Rendsburg hofft darauf, dass Anwohner in Hamdorf oder Prinzenmoor am frühen Montagmorgen Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem brennenden Pkw stehen könnten. Dabei seien verdächtige Personen oder Fahrzeuge ebenso interessant wie wahrgenommene Geräusche, etwa Motorengeräusche. Hinweise bitte an die Polizei in Rendsburg unter der Telefonnummer 04331/20 84 50.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen