In Richtung Hamburg : Kreuz Rendsburg: Brennendes Auto sorgt für Stau auf der A7

Der ausgebrannte Wagen muss noch abtransportiert werden.

Der ausgebrannte Wagen muss noch abtransportiert werden.

Ein kilometerlanger Rückstau hat sich in Richtung Hamburg gebildet. Die Bergung dauert an.

shz.de von
09. August 2018, 12:46 Uhr

Rendsburg | Ein brennendes Fahrzeug am Kreuz Rendsburg hat am Donnerstagmittag für Verkehrschaos auf der A7 gesorgt. Die Autobahn musste für Lösch- und Bergungsarbeiten zwischen dem Kreuz Rendsburg und Warder vorübergehend gesperrt werden.

In Fahrtrichtung Flensburg ist die rechte Spur an der Unfallstelle gesperrt. In Fahrtrichtung Hamburg hat sich ein kilometerlanger Rückstau gebildet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert