zur Navigation springen

Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost wählte neuen Vorsitzenden

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Führungswechsel in der Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost: Nach achtjähriger Amtszeit legte der bisherige Vorsitzende Jürgen Scheel auf der Jahresversammlung sein Amt nieder. Als Nachfolger wurde Tobias Christer einstimmig in den Vorstand gewählt. Neben vielen Worten des Lobes und Dankes gab es an diesem Abend aber ebenfalls harte Kritik an der Politik der Landesregierung.

„Die derzeitige allgemeine Situation in der Jagd ist nicht einfach“, machte der Präsident des Landesjagdverbandes, Kreisjägermeister Klaus-Hinnerk Baasch, seinem Unmut während der Sitzung Luft. Durch ständige neue Auflagen wie die bleifreie Munition, die teilweise geänderten Schonzeiten sowie das geplante Betretungsrecht der Agrarflächen vertrage sich der Tier- und Artenschutz in Schleswig-Holstein nicht mehr mit dem Naturschutz.

In seinem Streckenbericht stellte Baasch einen deutlichen Anstieg beim Rot- und Schwarzwild fest, wobei beim Rehwild die Jagdstrecke ihm zufolge nahezu konstant, beim Damwild sogar rückläufig war. Besondere Aufmerksamkeit müsse aber in Zukunft dem Nieder- und Haarwild gelten, bei denen einige Einbrüche in den Jagdstrecken zu verzeichnen sind. Hier sei wieder das „Auge des alten Jägers“ gefragt. „Ein besonderes Augenmerk sollten wir daher in Zukunft auf die Biotope haben – denn irgendwo müssen die Tiere ja neue Verstecke gefunden haben.“

Neben dem Vorsitzenden wurde mit Christin Nowok auch eine neue Schatzmeisterin gewählt, die damit den seit 1999 amtierenden Schatzmeister Hans-Jürgen Ladwig ablöst. Wiedergewählt wurden der stellvertretende Vorsitzende Michael Fritsche, Schriftführerin Claudia Sellmer sowie die Beisitzer Sven Möller und Ernst-August Plambek. Als neuer Beisitzer wurde Olaf Malmström im Vorstand begrüßt. Und während Klaus Dettmann (Obmann für das Hundewesen), Thomas Raabe (Obmann für das Schießwesen), Christin Nowok (Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit), Jörn Neuperd (Obmann für das Bläserwesen), Ralf Möller (Obmann für die Jugendarbeit) und Johannes Harder (Kassenprüfer) ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden, wählten die Jäger mit Uwe Jess einen neuen Obmann für Begrünung und mit Steffen Röckendorf einen zweiten Kassenprüfer.



zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2015 | 15:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen