Kontaktpflege auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Die Gastgeber der Matjesfahrt: Dr. Jens-Peter Schlüter und Ehefrau Betsy.
Foto:
1 von 2
Die Gastgeber der Matjesfahrt: Dr. Jens-Peter Schlüter und Ehefrau Betsy.

shz.de von
18. Juni 2014, 08:30 Uhr

Einmal im Jahr lädt der Rendsburger Reeder Dr. Jens-Peter Schlüter zur Matjesfahrt ein. Die fünf Stunden mit dem Raddampfer „Freya“ auf dem Nord-Ostsee-Kanal waren von der ersten Fahrt im Jahr 2002 an ein gesellschaftliches Ereignis: Jetzt kamen wieder Geschäftsleute, Personen aus dem öffentlichen Leben und Bekannte an Bord – und alle wurden vom Gastgeber und seiner Frau Betsy persönlich begrüßt. Als besonders angenehm empfanden die Gäste, dass es ungezwungen zuging. Keine offiziellen Reden, keine Sitzordnung und kein Programm – mal abgesehen von dem hervorragenden Matjesbuffet. Langeweile kam nicht auf. Es wurden Kontakte geknüpft und vertieft, Geschäfte besprochen und Gerüchte ausgetauscht. Vom Deck des Schiffes aus boten sich immer wieder interessante Ausblicke, während der Lotsenchor „Takelure“ aus Brunsbüttel für die maritim-musikalische Untermalung sorgte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen