zur Navigation springen

Schützengilde : Königin Steffi und König Arno waren die besten Schützen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Tetenhusener Schützengilde und die Junge-Leute-Gilde feierten ihr traditionelles Jahresfest und ermittelten ihre neuen Königspaare. Steffi Mumm und Arno De Riese bewiesen ihre Treffsicherheit und sind das neue Königspaar der Schützengilde.

Traditionell feierten die Tetenhusener Schützengilde und die Junge-Leute-Gilde ihr Jahresfest. An zwei Tagen wurden – getrennt voneinander – auf dem Schießstand die neuen Majestäten ermittelt. Geschossen wurde auf der 50 Meter Bahn, die Königswürde wurde auf speziellen Bockscheiben über 100 Meter Distanz ausgetragen.

In diesem Jahr hatten Steffi Mumm und Arno De Riese die glücklichste Hand und konnten die Königswürde des Schützenvereins für sich erlangen. Als Preisträger folgten Kirsten Löding und Reinhold Lutz auf Platz 1, Roswitha Jonas und Michael Lutz auf dem 2. Platz vor Ulrike Nemecz und Timo Jonas auf Platz 3. Kringelmajestäten wurden Beate Leinkenjost und Helmut Lill. Nach den Schießwettbewerben wurde die neue Königin Steffi Mumm von der Festgemeinde nach Hause begleitet.

Bei der Junge-Leute-Gilde erlangten Oliver Mumm und Sophie Clausen die Königswürden. Auf Platz 1 der Preisträger konnten sich Tobias Hansen und Marlena Koberg schießen, gefolgt von Michael Binge und Franziska Dettmann auf Platz 2 und Michael Jonas und Gesa Pudlitzke auf Platz 3. Kringelkönigspaar wurden Tim Detlefsen und Merle Mumm.

Eine Woche nach den Schießwettbewerben werden nach alter Tradition die Königinnen und Könige von der Festgemeinde zu Hause abgeholt. In diesem Jahr galt es eine längere Wegstrecke zu bewältigen, da König Arno De Riese außerhalb des Dorfes wohnt. Es wurden vier Trecker mit Anhänger geschmückt und so reiste die Festgemeinde in Begleitung des Musikzuges Bennebek nach Friedrichswiese, um dort das Königspaar zum Festball abzuholen. Gemeinsam mit der Junge-Leute-Gilde ging es nach dem Ehrentanz und Umtrunk zurück ins Dorf, wo im „Fuchsbau“ gefeiert wurde.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Sep.2013 | 10:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen