Am 15. März in Rendsburg : Klima-Demo: Organisatoren wollen 1000 Schüler aus dem Unterricht holen

Avatar_shz von 07. März 2019, 09:03 Uhr

shz+ Logo
Die erste Demo am 8. Februar: Leon Weber stimmt die Demonstranten ein.

Die erste Demo am 8. Februar: Leon Weber stimmt die Demonstranten ein.

Die dritte "Fridays for Future"-Demo in Rendsburg soll zum Massenspektakel werden - mit Musik und Schilderwettbewerb.

Rendsburg | Junge Klimaschützer aus Rendsburg und Büdelsdorf haben ein großes Ziel: Sie wollen 1000 Schüler dazu bringen, am Freitag, 15. März, im Zuge der internationalen Aktion „Fridays for Future“ (FFF) die Schule zu schwänzen und für den Umweltschutz zu demonstrieren. In den Rendsburger und Büdelsdorfer Klassenzimmern bliebe damit ungefähr jeder sechste Platz ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen