Fussball-Verbandsliga : Klausdorfer Motivationsspritze für den Büdelsdorfer TSV

Will gegen den Tabellenführer wieder treffen:  BTSV-Stürmer Niklas Knutzen.
Foto:
1 von 2
Will gegen den Tabellenführer wieder treffen: BTSV-Stürmer Niklas Knutzen.

Nach sieben Spielen ohne Sieg will der BTSV ausgerechnet beim Tabellenführer die Trendwende einleiten.

shz.de von
15. November 2013, 23:22 Uhr

Der Büdelsdorfer TSV hat offensichtlich das Siegen verlernt, denn seit sieben Partien wartet der Fußball-Verbandsligist jetzt mittlerweile auf ein Erfolgserlebnis. Der letzte Dreier liegt bereits zwei Monate zurück (3:0 gegen den OTSV). Keine einfache Situation, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft des neuen Trainers Adrian Königsmann heute zum Rückrundenauftakt beim Tabellenführer TSV Klausdorf zum Gastspiel erwartet wird (14 Uhr).

Für Obmann Rolf Bannas gibt es aber überhaupt keinen Grund, schon vorher die Waffen zu strecken. „Wir haben absolut nichts zu verlieren. Die Äußerungen aus dem gegnerischen Lager, wonach der Sieger ja ohnehin schon vorher feststehe, werden durchaus als zusätzliche Motivationsspritze herhalten.“ Doch diese alleine wird der nach der langen Negativserie wohl mit wenig Selbstvertrauen ausgestatteten BTSV-Elf nicht reichen, um beim Spitzenreiter, dem man im Hinspiel mit 4:1 (Torschützen Niklas Knutzen (3) und Mats Henke) fast sensationell das Nachsehen gab, zu bestehen. „Ins Spiel kommen lassen dürfen wir sie auf keinen Fall. Sie verfügen mit Aydemir, Jordan und Rosenfeld über mehrere torgefährliche Akteure“, hält Bannas die Truppe von Stephan Waskönig für schwer ausrechenbar.

Obwohl der neue Chefcoach aus privaten Gründen heute höchstwahrscheinlich noch nicht an der Seitenlinie stehen kann, hat er dennoch nach dem Abschlusstraining gemeinsam mit Bannas und Dennis Schwarz die taktische Marschrichtung festgelegt. „Bei den Übungseinheiten war in jedem Fall richtig Zug drin, weil sich alle für einen Einsatz aufdrängen wollen. Bis auf den langzeitverletzten Hannes Lehmann haben wir keine Ausfälle zu beklagen“, so Bannas zum neu entfachten Konkurrenzkampf unter den Augen von Königsmann.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen