Welt-Elite junger Musiker : „Klassikmove“ zieht durch die Stadt

Der künstlerische Nachwuchs sorgte bereits im vergangenen Jahr für Stimmung auf dem Altstädter Markt. In diesem Jahr heißt das Spektakel erstmals „Klassikmove“.
1 von 2
Der künstlerische Nachwuchs sorgte bereits im vergangenen Jahr für Stimmung auf dem Altstädter Markt. In diesem Jahr heißt das Spektakel erstmals „Klassikmove“.

Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik-Festivals marschiert von Büdelsdorf nach Rendsburg. Konzert auf Altstädter Markt.

shz.de von
03. Juli 2018, 10:14 Uhr

Rendsburg | Um den besten Nachwuchs für die Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik-Festivals (SHMF) zu finden, hatte Agnes Monreal Anfang des Jahres in Europa, USA, Südamerika und Asien Künstler von bis zu 27 Jahren zum Vorspielen eingeladen. Jeweils zehnminütige Auftritte entschieden über die Teilnahme. Die Kosten für die Anreise und den Aufenthalt übernimmt der Veranstalter.

Etwa 1600 Bewerbungen gab es, die besten 110 haben es geschafft. Erwartet wird hemmungsloser Einsatz in verschiedenen Programmen und Ensembles. Bei Proben und Konzerten mit weltbekannten Solisten und Dirigenten wie Krzysztof Urbanski, Christoph Eschenbach, Vladimir Jurowski und Wayne Marshall sollen höchste Ansprüche erfüllt werden.

Die Orchesterakademie gilt als Sprungbrett in die Profi-Karriere. Dem Hörensagen nach gibt weltweit es kein renommiertes Orchester mehr, in dem nicht ein früheres Mitglied des SHMF-Orchestras gespielt hätte.

Am Sonntag reisten die Musiker an. Gestern wurden sie offiziell begrüßt. Nach einer knappen Woche Kennenlernen und Vorproben wird es am Freitag, 6. Juli, ernst: Mit Fanfaren und Flaggen wird die ACO-Thormannhalle übernommen und danach Rendsburg musikalisch besetzt. Um 14.30 Uhr ziehen 110 Künstler, in Anlehnung an den „Schlagermove“ und den „Technomove“, als „Klassikmove“ zum Altstädter Markt, wo sie um 15.30 Uhr von Bürgermeister Pierre Gilgenast und Agnes Monreal begrüßt werden. Ab 15.45 Uhr präsentieren sie erste Kostproben unter dem Motto „Anpfiff“, ab etwa 16.45 Uhr „Summertime – Klangvoll einmal über den Atlantik“ und ab 17.45 Uhr einen „Harmonischen Ausklang“. Das Ende ist für 19  Uhr geplant. „Die ansässige Gastronomie wird den Besuchern die Zeit mit kulinarischen Spezialitäten versüßen“, verspricht Susanne Mau vom Fachdienst Bildung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen