DDR-Modell mit Elektromotor : Kita „Lütte Lüüd“ in Nindorf freut sich über einen ganz besonderen Krippenwagen

LZHans-JuergenKuehl1.jpg von 17. November 2020, 09:15 Uhr

shz+ Logo
Ein Krippenwagen für die „Lütten Lüüd“: Die 2. Vorsitzende Christina Kortmann und Kuratoriums-Chefin Antje Hinrichsen-Spindelhirn von der Kinderhilfe Hohenwestedt, Kita-Leiterin Sonja Köbke-Stürken, Erzieherin Petra Lehmann und Bürgermeister Jens Rohwer (hinten von links).

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen