Vortrag in Rendsburg : „Kirchen als Friedensstifter?“

Prof. Dr. Fernando Enns referiert zum Thema „Gerechter Friede: Kirchen (Religionen) als Friedensstifter?“
Prof. Dr. Fernando Enns referiert zum Thema „Gerechter Friede: Kirchen (Religionen) als Friedensstifter?“

Theologe Fernando Enns referiert am kommenden Mittwoch im Alten Rathaus

Avatar_shz von
16. Oktober 2018, 20:18 Uhr

Rendsburg | Der „gerechte Friede“ ist in diesem Jahr Thema in der Reihe „Stadt - Kirche“ im Rendsburger Ratssaal. Der Vortrag findet am Mittwoch, 24. Oktober, ab 19 Uhr, Am Gymnasium 4, statt. Referent ist der Theologe Prof. Dr. Fernando Enns (aus Hamburg / Amsterdam). Sein Thema lautet an diesem Abend „Gerechter Friede: Kirchen (Religionen) als Friedensstifter?“.

Nach dem Vortrag schließt sich eine Diskussionsrunde an, die Propst Matthias Krüger moderieren wird. Das Thema des Abends nimmt Bezug auf den 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs. Die Veranstaltung geht den drängenden Fragen nach, welche Folgerungen aus dem letzten Jahrhundert zu ziehen sind, wie Gewalt zu überwinden ist und wie dauerhaft Frieden in Europa und in der Welt geschaffen werden kann. In diesem Rahmen ist auch eine kritische Würdigung des Positionspapiers der Landessynode der Nordkirche zum „gerechten Frieden“ vom November 2017 angedacht, heißt es in der Ankündigung der Kirchengemeinde St. Marien.

Referent Prof. Dr. Fernando Enns ist unter anderem Leiter der Arbeitsstelle Friedenskirchen an der Universität Hamburg. Hier hat er eine Stiftungsprofessur inne. Zudem ist er Professor für Friedens-Theologie und Ethik an der Fakultät für Religion und Theologie der Vrije Universiteit Amsterdam / Niederlande sowie Direktor des „Amsterdam Center for Religion and Peace & Justice Studies“.

Der 54-Jährige wurde 1992 zum Pfarrer der Mennonitengemeinde Krefeld ordiniert. Heute ist er stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland. Seit 1998 ist er außerdem Mitglied im Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen.

Die Vortragsreihe „Stadt – Kirche“ findet seit Jahren in zeitlicher Nähe zum Reformationstag statt. Gemeinsamer Veranstalter sind die Rendsburger Kirchengemeinden und die Stadt Rendsburg.

Der Eintritt zum Vortrag „Gerechter Friede: Kirchen (Religionen) als Friedensstifter?“ ist frei. Der Platz ist allerdings begrenzt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten beim Sekretariat der Kirchengemeinde St. Marien unter der Telefonnummer 04331 / 29 49 4.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen