zur Navigation springen

Hohenwestedt : Kino-Fans entscheiden sich für eine muntere Komödie

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Beim Open-Air-Kinoabend im Park Wilhelmshöhe wird am Sonnabend, 23. August, die deutsche Komödie „Fack ju Göhte“ gezeigt.

Beim Open-Air-Kinoabend im Park Wilhelmshöhe wird am Sonnabend, 23. August, die deutsche Komödie „Fack ju Göhte“ gezeigt. Die Veranstalter von Hohenwestedt-Marketing hatten zunächst in einer ersten Internet-Abstimmung Filmvorschläge gesammelt, und dann konnte man vier Wochen lang auf www.hohenwestedt-marketing.de über die drei Favoriten der Vorauswahl abstimmen: „Fack ju Göhte“, „The Wolf of Wall Street“ und „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“.

Bei der Endabstimmung bestätigten die Kinofans nun den Trend, der sich schon im ersten Wahlgang abgezeichnet hatte: „Fack ju Göhte“ (84 Stimmen) siegte mit deutlichem Vorsprung vor dem Scorsese-Börsendrama „The Wolf of Wall Street“ (33 Stimmen) und der Literaturverfilmung „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ (ebenfalls 33 Stimmen). Die Komödie „Fack ju Göhte“ wollten im vergangenen Jahr mehr als sieben Millionen deutsche Kinobesucher sehen. Erzählt wird die Geschichte des Bankräubers Zeki (Elyas M’Barek), der nach seiner Knastentlassung feststellen muss, dass da, wo er die Beute seines letzten Coups vergraben hat, nun die neue Turnhalle der Münchner Goethe-Gesamtschule steht.

Da der Open-Air-Kinoabend diesmal zum Jubiläumsprogramm „125 Jahre Park Wilhelmshöhe“ gehört, wird es am 23. August (Einlass: ab 19 Uhr) vor dem Film eine Präsentation des Museumsvereins Hohenwestedt zur Parkgeschichte geben. Auf Stellwänden werden Fotos und Berichte zur Parkhistorie gezeigt. „Die Ausstellung verdeutlicht, wie sich der Park Wilhelmshöhe in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt hat“, erklärt Manfred Bettermann von Hohenwestedt-Marketing, „wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Leute diese Ausstellung nutzen, um sich mit der Geschichte des Parks vertraut zu machen.“ Die Besucher können an einem Quiz zur Parkhistorie teilnehmen, bei dem es Freikarten für das nächste „Spektakel op platt“ von Hohenwestedt-Marketing zu gewinnen gibt. „Fack ju Göhte“ beginnt gegen 21 Uhr, danach startet eine Aftershowparty mit „DJ Holzi“. Das Imbiss- und Getränkeangebot ist im Vergleich zur Premiere vor einem Jahr deutlich umfangreicher, es gibt unter anderem Grillspezialitäten, thailändische Küche, Cocktails, Wein und Sekt. Im Eintritt von neun Euro ist die Teilnahme an der Aftershowparty enthalten. Kinder bis zwölf Jahre zahlen fünf Euro.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen