Kolumne: Guten Morgen, Rendsburg! : Kindermärchen bringt frischen Wind ins Stadttheater

shz+ Logo
So bunt und unordentlich zeigt sich das Foyer im Rendsburger Stadttheater selten.

So bunt und unordentlich zeigt sich das Foyer im Rendsburger Stadttheater selten.

Wo sonst eher Etikette herrscht, war bei einer Märchenpremiere ein kleines, aber sympathisches Chaos ausgebrochen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

frohboes_dana_300_.jpg von
08. November 2019, 06:00 Uhr

Rendsburg | Der Knigge schreibt es vor: Wenn es ins Theater geht, bitte nicht in Alltagskleidung: Ein Hemd für den Herren, die Dame wirft sich in Bluse und Seidentuch. Die Oberjacken werden an der Garderobe abgegeben...

ngedrusbR | eDr ggeiKn btisrceh se :rov nenW se sin Thratee egth, eitbt ctnhi ni asgulAgitk:ndell Eni demH üfr edn ner,Hre ied eDam iftrw cish ni ueslB udn eueS.ndchti Dei jracbenOke eerdwn na dre Gedaboerr bgga.enebe

Am dEen sti dei niegee zhnciswe all dne drnneea rwzahsecn axElepmrne kuma uz ei.fndn üfrmPa aj, erba beitt d.entze eiD Nnase sde htzaacnriSbn nlleso ctnih aprrzattsie d.eewrn nEess m?gibretinn fuA ieknen laF.l llA iedse Rlgeen lnteeg frü ncwse.Erhea

nWne rndieK nsi eTaetrh gnehe, itehs dsa aesrdn .sau Gwleues im y,roFe Jcaenk lanpest isc,h utnbe eskRäccku lnegei auf dne nnäsen.Feekrtb In red Paues ldanne leevi eürKlm asu den Bonestrod auf edm doneB im Foyr.e niE wlikhicr eednfihrecsrr aortKns!t

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen