zur Navigation springen

Runder Geburtstag : Kantatenchor: Zum „90.“ natürlich – eine Bach-Kantate

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Ensemble von St. Marien singt beim Jubiläum auch in zwei Oratorien. Im Sommer geht es auf Konzertreise. Unterstützung leistet der Förderkreis.

Der Kantatenchor St. Marien besteht seit 90 Jahren. In Regie des Rendsburger Musikvereins 1924 gegründet, hat das Ensemble seither vor tausenden von Zuhörern unzählige Konzerte mit den verschiedensten Werken der Kirchenmusik in der Marienkirche und an anderen Orten gegeben.

Die heute 97 Sänger proben an jedem Donnerstag unter Leitung von Kirchenmusiker Volker Linhardt im Haus der Kirche. Daneben finden Auftritte in den Gottesdiensten, Fernsehaufzeichnungen und jährlich mindestens zwei Oratorienaufführungen statt.

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres wird am kommenden Sonntag (10.30 Uhr) im Gottesdienst in St. Marien die Bach-Kantate „Bringet dem Herrn Ehre seines Namens“ erklingen. Solisten sind Andrea Heß (Alt) und Achim Kleinlein (Tenor). Es spielen Musiker des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. Die Predigt hält Propst Matthias Krüger.

Im Jahresverlauf folgen noch zwei große Oratorien: Am Sonntag, 25. Mai (17 Uhr), ist Georg Friedrich Händels „Messias“ in einer unbekannten Fassung von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören. Dieser hat das Stück seiner Zeit entsprechend bearbeitet. Das Orchester wurde komplett neu eingerichtet und um etliche Instrumente erweitert – Händel in der musikalischen Sprache der Klassik. Am Sonntag, 9. November (17 Uhr), folgt das Requiem von Giuseppe Verdi. Aus Platzgründen findet das Konzert in der Christkirche statt. Vier Solisten und die Kieler Philharmoniker werden das Werk begleiten.

Im Sommer seines Jubiläumsjahres geht der Chor auf eine Konzertreise nach Thüringen mit Auftritten in Gotha, Mühlhausen und der Augustinerkirche Erfurt. Außerdem geht es nach Dänemark.

Untrennbar mit dem Jubilar verbunden ist der Förderkreis Kantatenchor St. Marien, der seinerseits im vergangenen Jahr 40-jähriges Bestehen feierte. Seine rund 120 Mitglieder haben die Sänger in dieser Zeit mehr als 100 000 Euro unterstützt. Zum runden Geburtstag im September wurde Joseph Haydns „Schöpfung“ eingeübt – eines der Lieblingsoratorien Volker Linhardts.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen