Rendsburg-Eckernförde : Kanalverwaltung schneidet Bauern von ihren Feldern ab

Matthias Hermann.jpg von 02. Dezember 2020, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Bald nicht mehr möglich: Auch an der Fähre Breiholz wird es eine Gewichtsreduzierung geben – problematisch vor allem für die Landwirtschaft.

Bald nicht mehr möglich: Auch an der Fähre Breiholz wird es eine Gewichtsreduzierung geben – problematisch vor allem für die Landwirtschaft.

Weil die Fähranleger marode sind, dürfen schwere Fahrzeug bald nicht mehr alle Fähren nutzen. Das zwingt zu Umwegen.

Rendsburg | „Das wird vieles in der Region töten“, sagt Hans-Jörg Schildberg. Der 50-Jährige fährt Landmaschinen für das Lohnunternehmen Holtorf aus Hamdorf. Viele der Kunden wohnen auf der anderen Seite des Nord-Ostsee-Kanals – und sind damit bald abgeschnitten. Denn Untersuchungen haben ergeben, dass die Fähranleger entlang des Kanals so marode sind, dass sie nu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen