zur Navigation springen

Nord-Ostsee-Kanal / Rendsburg : Kanaltunnel wird ab Freitagabend voll gesperrt

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Wegen Bauarbeiten kann der Straßentunnel für kurze Zeit nicht befahren werden.

Der Straßentunnel unter dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg wird in der Nacht von Freitag, 4. August, auf Sonnabend, 5. August, voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen von 21 Uhr bis 5 Uhr über die Rader Hochbrücke oder die Fährstelle Nobiskrug ausweichen, teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Kiel-Holtenau gestern mit. Bis 1 Uhr sollen zwei Fähren pendeln.

Die Weströhre ist für laufende Sanierungsarbeiten bereits gesperrt. Nach fünfjähriger Bauzeit ist die Oströhre seit Oktober 2016 wieder frei. Am 4. und 5. August soll nun südlich des Kanals die Straße vor der Oströhre hergerichtet werden. Sie wird auf einer Länge von 165 Metern an die Höhe der vorhandenen Fahrbahn angepasst. Es werden Erd-, Asphalt- sowie Markierungsarbeiten vorgenommen und Leitplanken aufgestellt. Die WSA wird die Zeit der Vollsperrung über die Bauarbeiten hinaus nutzen. PC-Programme, technische Anlagen und Entwässerungseinrichtungen werden inspiziert, überprüft und gewartet, die Kameras gereinigt.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jul.2017 | 11:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen