Rendsburg : Kanaltunnel nach kurzfristiger Sperrung wieder frei

Im Kanaltunnel ist ein Brandmeldesensor ausgefallen.

Im Kanaltunnel ist ein Brandmeldesensor ausgefallen.

In der Oströhre war ein Brandmeldesensor defekt. Die Sperrung wurde um Mitternacht wieder aufgehoben.

shz.de von
22. August 2018, 06:42 Uhr

Rendsburg | Der Rendsburger Kanaltunnel ist am Dienstag von 22 Uhr bis Mitternacht gesperrt worden. Grund waren dringende Reparaturarbeiten, teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Kiel-Holtenau mit. Ein Brandmeldesensor war ausgefallen und musste ausgetauscht werden.

Verkehrsteilnehmer waren angehalten über die Rader Hochbrücke und die Kanalfähre Nobiskrug auszuweichen. Das WSA hatte zunächst eine Sperrung von 21 bis 24 Uhr gemeldet, dann aber den Starttermin der Arbeiten auf 22 Uhr korrigiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen