Kanaltunnel am Wochenende acht Stunden gesperrt

Blick auf den nördlichen Ausgang des Kanaltunnels, rechts die Weströhre.
Foto:
Blick auf den nördlichen Ausgang des Kanaltunnels, rechts die Weströhre.

shz.de von
29. April 2016, 09:32 Uhr

Der Kanaltunnel wird von Freitag, 29. April, um 21 Uhr bis Sonnabend, 30. April, um 5 Uhr voll gesperrt. Wie das Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau (WSA) mitteilte, sind in der Weströhre unter dem Nord-Ostsee-Kanal umfassende Reinigungs- und Wartungsarbeiten geplant. Sie seien bei laufendem Verkehr nicht möglich. So werden beispielsweise Entwässerungsrinnen und Abläufe gesäubert. Auch im Tunnel liegen gebliebene Radkappen und andere Gegenstände werden entfernt. „Das ist ein richtiger Frühjahrsputz. Wir befreien die Tunnelröhre vom Schmutz der Herbst- und Wintermonate“, sagt Jörg Winkelmann, Leiter des WSA-Außenbezirks Rendsburg. Außerdem werden nach seinen Angaben die Tunnelbeleuchtung und die Überwachungskameras gereinigt, gewartet und bei Bedarf ausgetauscht. Vorgesehen sind kleinere Asphaltreparaturen im Fahrbahnbelag.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während der Sperrung der Weströhre über die Autobahn 7 (Rader Hochbrücke) oder die Fährstelle Nobiskrug auszuweichen. Ein genauer Termin für die Freigabe der benachbarten Oströhre steht nach wie vor nicht fest. Die Inbetriebnahme der sanierten Tunnelhälfte war für Mai vorgesehen, ehe der Start um weitere Monate nach hinten verschoben wurde.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen