Leichtathletik : Joanna Kölling, Julia John und Finja Döbler springen zur Vizemeisterschaft

hoch_kölling
1 von 2

Bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der U16 bis U20 in Lübeck sprangen Joanna Kölling, Julia John und Finja Döbler zur Vizemeisterschaft. Kölling wurde Zweite im Hochsprung, John Zweite im Weitsprung und Döbler Zweite im Dreisprung.

Avatar_shz von
03. Juli 2014, 06:01 Uhr

Bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der U16 bis U20 in Lübeck konnten die Starterinnen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde nur bedingt überzeugen. Hinter der Top-Hochspringerin Selina Schulenburg vom TSV Altenholz wurde Joanna Kölling (Foto, links) von der LG Rendsburg/Büdelsdorf bei den W20 Vizemeisterin. Sie kam mit ihren übersprungenen 1,55 m aber nicht an die 1,71 m von Schulenburg heran. Kölling landete zudem im Speerwurf (25,57 m) auf Rang neun. In dieser Konkurrenz erreichte ihre Vereinskollegin Darja Pivovarov mit 31,09 m den sechsten Platz. Zur Vizemeisterschaft sprang auch Julia John (Foto, rechts) vom TuS Nortorf bei den W14. Im Weitsprung verpasste John mit 4,95 m nur um zehn Zentimeter den Titel, der an Finja Rattunde vom MTV Lübeck ging (5,04 m). Rike Braker vom MTSV Hohenwestedt landete mit 4,29 m auf Platz 13. Über die 80 m-Hürden (13,17 Sek.), im Kugelstoßen (10,57 m) und im Diskuswurf (23,98 m) wurde John jeweils Dritte. Braker belegte im Hochsprung (1,25 m) Platz acht, im Kugelstoßen (8,42 m) Platz sechs und im Speerwurf (23,45 m) Platz fünf. Bei den W15 durfte sich Finja Döbler vom TuS Nortorf ebenfalls über einen zweiten Platz freuen. Im Dreisprung wurde Döbler mit 9,46 m hinter Jakima Lutz (Eutin/9,68 m) Vizemeisterin. Zudem wurde die Nortorferin im Diskuswurf (21,64 m) Fünfte und mit dem Speer (25,12 m) Achte. Einziger männlicher Teilnehmer aus dem Rendsburger Raum war Timm Schröder vom TuS Rotenhof, der bei den M20 über 100 m als Sechster (12,04 Sek.) im Vorlauf ausschied.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen