Inspektion in Freibad und Sportlerheim

Kontrollgang im Freibad: Mitglieder des Ausschusses für Soziales und Sport. Foto: Gutsche
Kontrollgang im Freibad: Mitglieder des Ausschusses für Soziales und Sport. Foto: Gutsche

Avatar_shz von
20. Mai 2011, 08:05 Uhr

Kropp | Die Badesaison ist eröffnet. Das idyllisch gelegene Kropper Freibad lädt bei annehmbaren Temperaturen zum Schwimmen und Baden ein. Die Preise für Eintrittskarten sind - wenn auch moderat - erhöht worden. Der Vorverkauf für Saisonkarten lief gut an, bisher sind über 10 000 Euro eingenommen worden. Auch die Schule hat angekündigt, dass sie ihren Schwimmunterricht vermehrt anbieten werde.

Mitglieder des Ausschusses für Soziales und Sport verschafften sich kürzlich einen Überblick über die Sanierungsarbeiten. Die Umkleideräume sind gestrichen, und alle Duschen funktionieren. Die regelmäßige Reinigung durch eine private Firma sei geregelt, berichtete Bürgermeister Reinhard Müller. Mitarbeiter des Bauhofes sind zurzeit dabei, neue Abflussrohre zu verlegen, da der tägliche Wasserverlust zu stark wurde. Beklagt wurde, dass das Bad oft von Jugendlichen außerhalb der Öffnungszeiten "besucht" werde. Sie überwänden dabei den Zaun, randalierten auf dem Gelände, ließen zerbrochene Flaschen zurück, turnten auf dem Trampolin und anderen Spielgeräten und stiegen ins Wasser, obwohl eine Abdeckung vorhanden sei. Die Polizei wird künftig verstärkt kontrollieren.

Auch das Sportlerheim wurde inspiziert. Das Gebäude hat eine schlechte Lüftung. Kopfschüttelnd stellte man fest, dass sich die Duschräume ohne Fenster mitten im Haus befinden. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde bekannt, dass das Sportlerheim einen neuen Pächter erhält.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen