Corona-Straftat in Rendsburg : Infizierter Vater verstößt gegen Quarantäne und fährt mit Frau und vier Kindern zu McDonald's

Avatar_shz von 25. September 2020, 15:14 Uhr

shz+ Logo
 
 

Die Kreisverwaltung erstattet Strafanzeige: Dem Täter droht eine Haftstrafe.

Rendsburg | Der Mann wusste, dass er mit dem Coronavirus infiziert war. Doch dass die Kreisverwaltung ihn unter Quarantäne gestellt hatte und er somit seine Wohnung nicht verlassen durfte, kümmerte ihn nicht. Stattdessen fuhr er mit seiner Frau und seinen drei Kindern zu McDonalds nach Büdelsdorf. Zusätzlich nahmen sie ein weiteres befreundetes Kind mit. "Massive...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen