Hoffnung auf Nachwuchs : In zehn Metern Höhe: Neues Storchennest in Lütjenwestedt ist aufgebaut

LZHans-JuergenKuehl1.jpg von 07. Februar 2021, 13:05 Uhr

shz+ Logo
Bevor das neue Modell aufgesetzt werden konnte, musste das alte Nest demontiert werden.

Bevor das neue Modell aufgesetzt werden konnte, musste das alte Nest demontiert werden.

2018 gab es in der Gemeinde zum bislang letzten Mal Storchennachwuchs. Das neue Nest weist einige Extras auf.

Lütjenwestedt | Die Storchenfreunde in Lütjenwestedt haben Adebar ein Wohnungsangebot gemacht, das er unmöglich ausschlagen kann: ein funkelnagelneues Nest in der Nähe optimaler Jagdgründe. Viel Lob vom stellvertretenden Bürgermeister Rolf Suckow und von Nabu-Weißstorch-Gebietsbetreuer Jürgen Lustig gab es für die ehrenamtlichen Nestbauer Björn Dittombee und Michael R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen