zur Navigation springen
Landeszeitung

12. Dezember 2017 | 02:30 Uhr

In der Schule und im Ehrenamt engagiert

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 16.Jan.2014 | 00:33 Uhr

„Lass dich belohnen“, lautete das Motto bei der vierten Auslobung des Schülerpreises durch die Bürgerstiftung Region Rendsburg. Mit Rosen, Zertifikaten und Geldpreisen belohnt wurden gestern in der Volkshochschule sieben Jugendliche, die sich sowohl durch besondere Leistungen in der Schule als auch durch ihr Engagement in einem Ehrenamt ausgezeichnet haben. Alle stehen in ihren Schularten kurz vor dem Abschluss.

Hans Valdorf, Vorstandsvorsitzender der seit sieben Jahren bestehenden Stiftung, erinnerte daran, dass einschließlich der jüngsten Vergabe in vier Jahren 24 000 Euro für den Schülerpreis aus den Zinsen des Stiftungskapitals von mittlerweile rund 900 000 Euro bereitgestellt wurden. Allerdings kam von den 17 ursprünglichen Bewerbern nur einer von der Hauptschule, sodass hier nur ein Preis vergeben wurde. Valdorf warb auch für das jüngste „Kind“ der Stiftung: Mit insgesamt 50 000 Euro haben sich mehrere Mitstreiter ins Projekt „Wunderkiste“ eingebracht, bei dem den Jüngsten Umwelt und Naturwissenschaften nahegebracht werden. 13 Kindertagesstätten haben sich beworben.

40 Jahre Ehrenamt waren bei der Schülerpreis-Übergabe „versammelt“. Die jungen Leute sind Mitglied bei Feuerwehr und DLRG, bringen sich in die kirchliche Jugendarbeit und als Trainer von Sportmannschaften ein. Ihre Qualifikation stellten sie mit ihrer persönlichen Vorstellung bei der Jury und an einem Auswahltag mit letztlich 14 Kandidaten unter Beweis.

Einen mit jeweils 500 Euro verbundenen 1. Preis gab es für Patrick Ricke, Gemeinschaftsschule Altstadt (Hauptschul-Abschluss), Celina Hellwig, Christian-Timm-Schule (Realschulabschluss), und Kai Schubert, Berufsbildungszentrum Rendsburg-Eckernförde (Abitur). 300 Euro und den 2. Preis erreichten Finja Früchtenicht, Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal (Abitur), und Emine-Hilal Arslan, Schule Altstadt (Realschulabschluss). 200 Euro und den 3. Preis erhielten Julian Röckendorf, Herderschule (Abitur), und Franziska Buchwald, Christian-Timm-Schule (Realschule).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen