Corona-Pandemie : Imland-Klinik plant stufenweise Rückkehr zum Normalbetrieb

23-78030740_23-115712672_1574691082.JPG von 29. April 2020, 10:11 Uhr

shz+ Logo
Die Imland-Klinik hält die Anzahl an Intensivkapazitäten laut Pandemieplan aufrecht.

Die Imland-Klinik hält die Anzahl an Intensivkapazitäten laut Pandemieplan aufrecht.

Aufgrund stabiler Covid-Fallzahlen weitet das Krankenhaus seine Behandlungskapazitäten aus.

Rendsburg | Die Imland-Klinik bietet seit sechs Wochen erstmals wieder Sprechstunden an ihren Standorten in Rendsburg und Eckernförde an. Das Krankenhaus will damit schrittweise zum Normalbetrieb zurückkehren, ohne die aktuelle Corona-Entwicklung zu vernachlässigen. „Das tun wir wohlüberlegt“, sagt Dr. Anke Lasserre, Medizinische Geschäftsführerin und Sprecherin d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen