Vielfalt für Schmetterling & Co : Im Trend: Blühwiesen und Insektengärten

Avatar_shz von 23. Mai 2019, 18:07 Uhr

shz+ Logo
Die Kinder in Friedrichsholm bildeten eine Reihe, um die Samen gleichmäßig zu verteilen.
1 von 6

Die Kinder in Friedrichsholm bildeten eine Reihe, um die Samen gleichmäßig zu verteilen.

Wo es grünt und blüht, da fühlen sich Insekten wohl. Wo Insekten sind, finden sich Vögel ein. Aber die Vielfalt ist gefährdet.  So ist ein neuer Trend entstanden: das Anlegen von Blühstreifen oder -wiesen.

Eckernförde / Bünsdorf / Friedrichsholm | Eckernförde Erholen, die Natur genießen – und sich informieren. All das wird im neuen Insektengarten im Eckernförder Kurpark möglich sein. Max Harder,   Insektenexperte vom Naturschutzbund (Nabu) Eckernförde, hat ,gemeinsam mit ,Mitgliedern der Falter-AG  die Idee  entwickelt.  Der Insektengarten soll zwischen Konzertmuschel und Schwimmhalle  im Kurpar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen