zur Navigation springen
Landeszeitung

24. Oktober 2017 | 02:53 Uhr

Im direkten Gespräch zum neuen Job

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Auf der Arbeitsmarktmesse „Connect“ des Jobcenters Rendsburg-Eckernförde fanden Unternehmen und potenzielle Bewerber zueinander

shz.de von
erstellt am 25.Mär.2015 | 14:16 Uhr

Wirtschaft und Bewerber zusammen bringen – das war das Ziel der Arbeitsmarktmesse, die das Jobcenter Rendsburg-Eckernförde gestern im Regionalen Bürgerzentrum in Büdelsdorf ausrichtete. Mit Erfolg: 40 Aussteller und mehrere hundert Interessenten nahmen Kontakt auf.

Unternehmen, Zeitarbeitsfirmen und Einrichtungen stellten ihre Beschäftigungsangebote vor und informierten über Ausbildungsplätze. Bildungsträger zeigten Möglichkeiten der Fortbildung und Qualifikation auf. „Wir sprechen alle Gruppen von Arbeitssuchenden an, die Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz suchen, genauso wie die Generation über 50 Jahre“, machte Jürgen Claussen vom Jobcenter deutlich. 1500 persönliche Einladungen habe man für die Arbeitsmarktmesse verschickt. Christian Schielke aus Bokelholm nutzte die Chance, mit möglichen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Der Berufskraftfahrer, der kürzlich bei der Deula die Zusatzqualifikation „Lager und Logistik“ erworben hat, sucht eine Festanstellung. „Auf der Messe habe ich die Chance, gleich mit mehreren Firmen direkt Kontakt aufzunehmen. Da vergeht keine Wartezeit, bis auf meine Bewerbung geantwortet wird“, sagte Schielke.

Oft sei die fehlende Berufserfahrung bei der Stellensuche das große Problem, erklärte Jan Stecker vom Jobcenter. Allen Bewerbern riet er, trotzdem „am Ball zu bleiben“. Auch Benjamin Wolter aus Westerrönfeld schätzte die Möglichkeit, auf der Jobmesse mit mehreren Unternehmen ins Gespräch zu kommen. „Die Chance für mich erhöht sich“, stellte der 26-Jährige fest, der bereits eine zweijährige schulische Ausbildung im kaufmännischen Bereich absolviert hat. Jetzt will er eine Lehre zum Handelsfachwirt anschließen. „Hier auf der Messe habe ich den direkten Kontakt und muss nicht lange auf eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch warten“, sieht Benjamin Wolter als großen Vorteil.

Die Arbeitsmarktmesse „Connect“ hat das Jobcenter vor einem Jahr zum ersten Mal veranstaltet. In mindestens zehn Fällen habe es für Arbeitssuchende konkrete Erfolge gegeben, sagte Jürgen Claussen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen