Rendsburg : Hubschrauber der Bundespolizei im Stadtgebiet

shz+ Logo
Der Hubschrauber flog entlang der Gleise in der Stadt.

Der Hubschrauber flog entlang der Gleise in der Stadt.

Am Dienstagnachmittag suchten die Beamten in der Luft und auf der Straße nach Personen, die Steine auf die Gleise geworfen haben sollen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
16. April 2019, 15:26 Uhr

Rendsburg | Ein Hubschrauber der Bundespolizei kreiste am Dienstagnachmittag über der Stadt. Dabei handelte es sich um einen präventiven Einsatz, sagte Hanspeter Schwartz, Pressesprecher der Bundespolizei. Der Grund ...

ungsdbRer | nEi bHcrsurbauhe erd zBpsdiueeilon iesrtke ma gteigintaDtscaamnh ebrü rde ttaS.d abieD teelhadn es schi mu innee nvenitveäpr nziEts,a staeg Haetsenrp rcSwazh,t resceePsrrphes dre Bipuozle.eidns erD dunrG rfü den Es:aiztn eherMer Zgheurrfü htaetn uvzor hecb,ttaeob iew nnorsPee eetinS uaf edi eieGls nwaefr, und tnrmiealaer edi .eoPizli

eDr buHcsruebarh folg ehncldeßsnai die sliGee fau red echuS ahcn end rVcghäeeindt ba. Ein gSifraeewtenn edr ziLnisodaelep rsüettzuettn dei oeleKlgn bie red uSche ovn der tSaßre .asu awrchzS trl,eäekr edi Zhurfrüeg ntheta ied gaensA ltheran,e isb afu Wreeiset fua thSci - saol mti vrrnreeetdim kwitecdhGgneiis - zu rf.hane

LHXTM cBlok | nlcmtoouiathBrli rfü Al retik

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert