zur Navigation springen

Handball-Bundesliga der Männlichen Jugend A : HSG Eider Harde beendet Saison auf Platz 8

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die A-Jugendhandballer der HSG Eider Harde haben sich mit einer Niederlage aus der Bundesliga verabschiedet. In ihrem letzten Spiel kassierte das Team von Trainer Thies Schmalfeld ein 24:28 beim 1. VfL Potsdam, bleiben in der Abschlusstabelle aber Achter,

Die A-Jugendhandballer der HSG Eider Harde haben sich mit einer Niederlage aus der Bundesliga verabschiedet. In ihrem letzten Spiel kassierten die Schützlinge von Trainer Thies Schmalfeld ein 24:28 (17:15) beim 1. VfL Potsdam, bleiben in der Abschlusstabelle aber Achter, da Eintracht Hildesheim zeitgleich beim TV Anderten mit 23:32 unterlag. „Wir haben während des Spiels ab und zu mal auf den Liveticker geschaut“, verriet Schmalfeld, der den achten Rang als „überragend“ bezeichnete. „Die Jungs haben eine ganz ganz große Saison gespielt.“ Das wurde auch dementsprechend gefeiert. Nach der Rückkehr gegen 2 Uhr nachts in Hohn fanden sich Spieler, Trainerstab und Fans, die in zwei Bussen die Mannschaft zu ihrem letzten Spiel nach Potsdam begleiteten, zur Abschlussparty im Sportheim ein und ließen die Saison bei so manchem kühlen Getränk bis in den frühen Morgen noch einmal Revue passieren. „Keiner wird dieses Jahr so schnell vergessen“, meinte Schmalfeld, der die Niederlage zum Saisonkehraus schnell abgehakt hatte. „Wenn man bedenkt, mit welcher Truppe wir in Potsdam angetreten sind, dann ist das 24:28 ein mehr als achtbares Ergebnis.“ Denn der HSG-Coach musste nicht nur auf die verletzten Julian Fröhlich und Bjarne Claußen verzichten, auch Spielmacher Georg Rohwer fiel kurzfristig aus. Und der wieder einmal überragende Jarno Mumm, mit 160 Treffern bester Torschütze der Gruppe Nord, musste eine Viertelstunde vor dem Abpfiff beim Stand von 22:22 mit Leistenproblemen ausgewechselt werden. „Danach ging bei uns nicht mehr viel“, berichtete Schmalfeld. Über 25:23 (55.) setzten sich die Hausherren auf 28:24 ab.

HSG Eider Harde: Ehlers, Warnecke - Feige (3), Bartsch (3/1), Bernhardt, Oettershagen, M. Claußen (2), Kiehn (1), Kock (5), Ahrendt (2), Rohwer (n.e.), Mumm (8/1), Goldmann.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Apr.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen