Spielabsage wegen Corona : Hotspot: Basketballer der Rendsburg Twisters müssen nicht nach Vechta

torgemeyer.jpg von 16. Oktober 2020, 13:28 Uhr

shz+ Logo
coronavirus_dpa

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in der niedersächsischen Kleinstadt derzeit bei 84,7.

Rendsburg | Die Rendsburg Twisters hatten sich gut vorbereitet, wollten sich für die vorsaisonalen Niederlagen gegen den SC Rasta Vechta II (53:94, 75:80) revanchieren. Doch die für Sonnabend (15 Uhr) angesetzte Partie der Korbjäger vom Kanal in der 1. Basketball-Regionalliga ist abgesetzt. Grund: Vechta gilt als Hotspot, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen