Gut Emkendorf : „Holsteiner Herbstmarkt“ lockt mit buntem Programm voll Kunst und Leckereien

Kreativ und herbstlich: 150 Aussteller werden am Wochenende auf Gut Emkendorf zum Herbstmarkt mit speziellem Corona-Konzept erwartet.
Kreativ und herbstlich: 150 Aussteller werden am Wochenende auf Gut Emkendorf zum Herbstmarkt mit speziellem Corona-Konzept erwartet.

Rund 150 Aussteller werden erwartet. Für Besucher gilt ein besonderes Hygienekonzept.

Kai Eckhardt.jpg von
13. Oktober 2020, 15:58 Uhr

Pünktlich zur goldenen Jahreszeit findet in Kürze die mittlerweile 13. Auflage des alljährlichen „Holsteiner Herbstmarktes“ auf dem Gelände vom Gut Emkendorf statt – diesem Mal aber natürlich mit einem dementsprechenden Hygienekonzept aufgrund der Auflagen durch das Corona-Virus.

Rund 150 Aussteller werden drei Tage lang, in der Zeit vom Freitag, 16. Oktober, bis zum Sonntag, 18. Oktober, jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr, ein umfangreiches Angebot von herbstlichen Artikeln für drinnen und draußen präsentieren. Vom nützlichen Alltagsgegenstand bis zum stilvollen Unikat – da sollte für jeden Geschmack, Wunsch und Geldbeutel sicher wieder etwas dabei sein. Und bei den vielen kulinarischen Leckereien, darf dann selbstverständlich auch der eine oder andere Klönschnack in geselliger Runde nicht fehlen.

Zwar werden die Eintrittskarten ausschließlich während der Veranstaltung an den Kassen vor Ort verkauft, es besteht aber die Möglichkeit die Karten auf der Internetseite der Veranstalter unter „www.land-gefluester.de“ per Mail - mit Angabe von Name, Besucheranzahl und voraussichtlicher Ankunftszeit – zu reservieren. Um eventuelle Wartezeiten im Eingangsbereich zu vermeiden, findet man auf der Seite neben weiteren Informationen ebenfalls ein Datenerfassungsformular für die vorgeschriebene Registrierung aller Gäste, das man dort herunterladen, ausdrucken und dann bereits ausgefüllt mitbringen kann.

Während in den Gebäuden eine Schutzmaske getragen werden soll, kann das im Außenbereich jeder Besucher für sich selbst frei entscheiden. Ausreichend Desinfektionsspender werden auf dem gesamten Gelände bereitgestellt. Der Eintritt beträgt 6 Euro, wobei Kinder bis 16 Jahre freien Eintritt haben und das Parken ebenfalls kostenlos ist. Außerdem finden an allen drei Tagen jeweils um 13 Uhr und um 14 Uhr Führungen durch das historische Herrenhaus statt. Wer daran teilnehmen möchte, muss noch einmal 5 Euro bezahlen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen