zur Navigation springen

Hohner Transalls mit Hilfsgütern ins Krisengebiet

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Insgesamt fünf Transall-Maschinen hoben gestern im Morgengrauen vom Flugplatz Hohn ab. Beladen sind sie mit tonnenweise Hilfsgütern für die Krisenregion im Nordirak, wo viele Menschen von der Terrorgruppe Islamischer Staat bedroht werden und Not leiden. Vor dem Start der ersten „Brummelbiene“ um kurz vor 7 Uhr suchte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen das Gespräch mit der fünfköpfigen Besatzung. Zwischen heute Abend und Montag sollen die Transalls wieder in Hohn eintreffen. Seiten 3

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2014 | 19:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen