zur Navigation springen

Owschlag : Hoher Schaden bei Brand in alter Wassermühle

vom

Ein Feuer hat am Donnerstag eine alte Wassermühle in Owschlag (Kreis Rendsburg-Eckernförde) zerstört.

shz.de von
erstellt am 02.Jan.2014 | 20:26 Uhr

Owschlag | Den Schaden schätzte die Feuerwehr auf einen sechsstelligen Betrag. Zwei der drei Stockwerke des Gebäudes seien eingestürzt. „Das ist ein Totalschaden“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Verletzt wurde niemand. In dem 15 mal 35 Meter großen Gebäude war ein Handel mit antiken Möbeln untergebracht. Der Eigentümer hatte das Feuer selbst bemerkt und die Retter alarmiert. Er kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Rendsburger Krankenhaus. Laut Polizeisprecher Sönke Hinrichs hatte der Mann offenbar noch selbst versucht, das Feuer zu löschen.

Ein Wohntrakt sei durch eine gute Brandmauer geschützt gewesen. Dennoch sei der Bereich jetzt unbewohnbar, sagte der Feuerwehrsprecher weiter. Rund 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Nachlöscharbeiten sollten noch bis in die Nacht andauern. Die Brandursache ist bislang unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen