„Wistedt-Bouler“ : Hohenwestedts Boule-Team spielt künftig mit Computerunterstützung

LZHans-JuergenKuehl1.jpg von 13. August 2020, 13:18 Uhr

shz+ Logo
Beim Training im Bürgerpark: Helge Lohse, Richard Sierck, Heinz Piwek und Hellmuth Allais (von links).
Beim Training im Bürgerpark: Helge Lohse, Richard Sierck, Heinz Piwek und Hellmuth Allais (von links).

Die Software soll den Ablauf bei Turnieren verbessern. Das Training unter Corona-Bedingungen hat schon wieder begonnen.

HOHENWESTEDT | Sich an der frischen Luft sportlich betätigen, Gemeinschaft erleben und dabei immer zielsicherer werden: Das sind die Pluspunkte, die bei den „Wistedt Boulern“ für viel Zulauf sorgen. Neueinsteiger bekommen einen „Paten“ an die Seite gestellt, der ihnen das nötige Boule-Knowhow beibringt. Training unter Corona-Bedingungen Wegen der Corona-Pandemie sin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen