Höherer Grundpreis für Strom

Die Kilowattstunde wird zwar um 0,9 Prozent günstiger, dafür steigt der Grundtarif.
Die Kilowattstunde wird zwar um 0,9 Prozent günstiger, dafür steigt der Grundtarif.

Grundpreis steigt um 25 Euro / Anschluss regenerativer Anlagen erhöht Netzentgelt

shz.de von
12. November 2014, 11:24 Uhr

Mehrere Energieversorger in Schleswig-Holstein senken zum Jahresanfang ihre Strompreise (wir berichteten). Auch die Rendsburger Stadtwerke geben ihre um 0,9 Prozent gesunkenen Einkaufspreise für Strom an die Kunden weiter. Kompensiert wird dies durch höhere Grundpreise. Denn die Stadtwerke wollen ab 2015 die gestiegenen Kosten für den Ausbau des Stromnetzes an die Endverbraucher weitergeben.

Geschäftsführer Helge Spehr begründet die Kosten für den Netzausbau damit, dass es in der Region einen hohen Anteil regenerativer Energie-Anlagen gebe. Diese müssen an das bestehende Stromnetz angeschlossen werden. „Die Kosten für die Arbeiten muss der Netzbetreiber tragen“, erklärt Spehr. Folge: Der Grundpreis, den die Stadtwerke-Kunden zahlen müssen, steigt um 25 Euro pro Jahr.

Rendsburger, die den Tarif „EiderStrom“ beziehen, sind von den ansteigenden Kosten nicht in gleicher Höhe betroffen. Aufgrund anderer Kalkulationen im Vergleich zum Grundtarif steigt der „EiderStrom“ zum Jahresende nur um zehn Euro an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen