Rendsburg : Höchste Baustelle der Stadt: Neue Schienen für die Schwebefähre

shz+ Logo
Der neu angebrachte Schwebefähreschienenträger (grau): Darauf wird später die Schiene montiert, auf der anschließend der Oberwagen der Schwebefähre rollen wird.
Der neu angebrachte Schwebefähreschienenträger (grau): Darauf wird später die Schiene montiert, auf der anschließend der Oberwagen der Schwebefähre rollen wird.

Arbeiten auf der Hochbrücke kosten rund 5,5 Millionen Euro. Bau des Fahrzeugs soll Mitte des Jahres in Bayern beginnen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
04. Juni 2019, 15:01 Uhr

Rendsburg | Es ist die höchste Baustelle der Region Rendsburg: 42 Meter über dem Nord-Ostsee-Kanal werden neue Schienen für die Schwebefähre verlegt. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet die Büdelsdorfer Firma Stahlbau S...

busrgRden | sE tis ide ethchös elBluatse der ieonRg :bgrdeRuns 24 reteM über dem esonNK-eOtaasr-dl dewenr enue ichneeSn ürf dei Sberwehefhäc vle.retg Stei wzlniieabeh henrJa bteaerit ied üsdofBlreder iaFmr tSubahla ehScrdör a.rand

gOearwnbe rhätf ni nieer lReil 371 reteM onv Uerf uz refU

iDe häSeercwbehf urewd nganAf 0162 ibe red iooKilnsl tim emnie Fraerhtc örte.zrts ieS sllo sbi teiMt mekneomnd sJerah curhd einne uNbeua rtesezt nr.eewd In rde zinstcwhZeei rewden im tfaAurg dse Waßrtasn-seser nud Ssfhrthffeaticsam ieolt-anKuleH SA)W( ide hwagrFee na dne nknFlae edr hhibrübccenoehsnakE nrr.eueet iSte iprAl rimonetne bahretelrStia gTrerä ndu necenSi.h nI erd ellRi cehinswz ned eeemSgnnt llso peästr der reenOagwb rde bSfhwäceeehr uaf neier tinaDsz nov 137 rtMnee ovn fUre uz rUef o.elnrl

irAenbte dnewer bei melaudnfe cSs-hffi nud aekrvhrheBn guüsrfheta

eiD hcennSie eeling fua 63 httelarnärg,S dei sliejew nudr 7,5 eMetr lgna dnu aewt wiez nnoTne cehwrs sd.in Mit 83 nsKonelo disn ies an red eBcükr siteefgt.b reägrT und lnKnsooe nredew afu erd cerükB oteenitdmr, epr Krna ,absnlsreeaghe lallepra neu tge,uab afu ied eüBrck rgbcteah und reewdi ets.suaerhcbfgt eiD bAnierte ndewer eib fdenuealm Ssfc-hif ndu reevakBrhhn .süfaerhgut

Wir sind newhriiet im  eltnipZa.

umZ uhebceäwuN-bSfenehar estga hS-crSAperWe tastMaih r:esVsi „Wir dnis irhweetni im .ple“aZnti Wie ctbit,rhee lols tiMet eds saeJrh am pszHattui erd rimFa mnnrHea bcnsoognicneheMuealahit im sbrihencyea enWied mit mde Bau der ährhweSebcfe bgneoenn e.rdwne ieD mtSeeneg drnewe pre Lsegtnwaa in eine rmreBe eWtrf h.tbrcage ortD iwrd die cfhhrebSäeew mmentgestuaeszz dnu uaf eenmi coSohipwnnmmt hcan dnrbseugR rechgta.b Das fel inMloienl ueetr gFeruhza olsl smeeni onVgrgäer ehlnnä. Dei eiAbnert na red küHbcrhcoe esknot cthszizälu ,55 olMienlni Eoru.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen