zur Navigation springen
Landeszeitung

14. Dezember 2017 | 18:40 Uhr

Hochbrücke: Neubau rückt näher

vom

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Rendsburg | Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) hat gestern einen Neubau der Rader Hochbrücke über die A 7 ins Gespräch gebracht, die am Freitag wegen erheblicher Schäden für alle Fahrzeuge über 7,5 Tonnen aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste. "Die Brücke war ursprünglich auf eine Lebenszeit von 80 Jahren ausgelegt. Wenn wir jetzt feststellen, dass es nur 60 oder gar 50 Jahre sind, sprechen wir über einen Neubau", sagte er gestern bei einem weiteren Ortstermin. Die Rader Hochbrücke ist 42 Jahre alt. Für einen Neubau benötige man inklusive der Planungen bei optimistischer Einschätzung rund 15 Jahre, so der Minister. Die zügige Sanierung habe deshalb Priorität.

Die Bauarbeiten an den maroden Pfeilern gehen unterdessen voran: Seit gestern Nachmittag ist die erste von 28 Stützen von einem Stahlkorsett umgeben. Später wird Beton eingefüllt, um die Pfeiler zu stabilisieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen