Nach acht Monaten Umbau : Historisches Museum der Stadt Rendsburg schafft den Sprung in die Neuzeit

Avatar_shz von 12. Oktober 2020, 09:36 Uhr

shz+ Logo
Galiot „Nicolaus“: Das Original segelte im 19. Jahrhundert für die Rendsburger Reederei Paap. In der Ausstellung sind auch moderne Schiffsmodelle zu sehen.

Galiot „Nicolaus“: Das Original segelte im 19. Jahrhundert für die Rendsburger Reederei Paap. In der Ausstellung sind auch moderne Schiffsmodelle zu sehen.

Das Museum bietet eine moderne Präsentation der Garnisons- und Kanalgeschichte – das kommt bei den Besuchern gut an.

Rendsburg | Bevor es den Straßentunnel gab, nutzten Autos und Laster die Drehbrücke, um den Kanal  zu queren. 49 Jahre verrichtete sie störungsfrei ihren Dienst, dennoch war sie ein Hindernis ersten Ranges. Wenn Schiffe kamen, wurde sie geöffnet, meist ruhte dann der Autoverkehr für 20 Minuten. Dieser Artikel erschien am 2. Oktober in unserem Magazin „Wir am Kana...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen