Aktionstag : Hexen und Geister im Rendsburger „Aquacity“

shz+ Logo
Ganz schön gruselig: Die Organisatoren des Aktionstages hatten sich kunstvoll verkleidet.

Ganz schön gruselig: Die Organisatoren des Aktionstages hatten sich kunstvoll verkleidet.

Das Erdgeschoss des Schwimmzentrums an der Untereider war am Sonntag ein Grusel-Labyrinth.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. November 2019, 12:30 Uhr

Rendsburg | Gespenstisch ging es am Sonntagnachmittag im Rendsburger „Aquacity“ zu: Unter dem Motto „Gesunkenes Piratenschiff“ hatten die Mitarbeiter des  Schwimmzentrums das gesamte Untergeschoss zu einem Grusel-Lab...

esRgrdnbu | ipGesntsehsc gngi es am niacghtaaogtnmntS im sernrdRuegb uycia“t„qA :uz Urnet emd ttoMo ne„ueGnkses isfrtcnhf“aieP teathn ied tiiMrrebeat  esd mmSeuschrwzinmt asd smegeat hntcssUogsree zu eneim anbshGeiuy-ltrrL rt.kerdouime

rchDu ieartvek elSiep eiw eneElfiura mit ikstchnlüne Afgupeäln droe eireRnefngw fau Hneühteex nntnoek icsh dei eüsgnjtn e usecBhr e dn nitEttri ni ide nuzaeh mtepotkl anuetgdblknee motenakKab ie.edrnvne ü„Fr edi edrKin itgb es enein elepislenz oCde, ibe ned enachnrseEw leneg wir annd nhoc niee cipehpS rad“uf, tnzceeshr ied tosOnaarnnnegrii iChnitsr aseboncJ und neifnreJ sVens.ir Gimeemsna imt rheni neelolKg anetth ihcs bieed snkuvltlo elrtevkeid udn tesogrn für ned ehcmnhelsic eGoalrtkurfs bsaitse eds rmnaolne shecSemib.bmirtw

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen