zur Navigation springen

Heute: Vortrag und Stolperstein-Verlegung mit Gunter Demnig

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Rendsburg | Insgesamt 13 neue Stolpersteine werden am heutigen Montag in Rendsburg, Büdelsdorf und Schacht-Audorf verlegt. "Im Unterschied zu den bisherigen 24 Stolpersteinen in Rendsburg werden dieses Mal Personen aus fast allen Opfergruppen gewürdigt", erklärt Dr. Christian Walda vom Jüdischen Museum. Möglich wurde dies durch die Forschungsarbeit von Matthias Lauer, der ein Freiwilliges Bildungsjahr Politik (FBJ) am Museum in der Prinzessinstraße absolviert hat (wir berichteten).

Initiator des Stolperstein-Projektes ist Gunter Demnig. Auf den Messingsteinen sind Name, Geburtsort und -datum wie Sterbeort und -datum vermerkt. Verlegt werden sie im Gehweg oder auf der Straße vor dem letzten frei gewählten Wohnort des Opfers. Begonnen wird heute um 11.30 Uhr vor dem Jüdischen Museum; es folgt um 14.30 Uhr die Kirchenstraße 4 in Büdelsdorf und um 15.30 Uhr der Stein vor dem Gemeindezentrum Schacht-Audorf.

Um 17 Uhr wird Gunter Demnig im Jüdischen Museum über die Stolpersteinverlegung in Polen und Osteuropa sprechen. Die Teilnahme an der Verlegung und am Vortrag ist öffentlich und kostenlos.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen