zur Navigation springen
Landeszeitung

21. Oktober 2017 | 18:36 Uhr

Herbstmarkt mit Kürbis und Mode

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 21.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Es gab kaum ein Vorwärtskommen: Sonntag Mittag schoben sich die Besucher des Holsteiner Herbstmarktes auf Gut Emkendorf eng an eng durch die Gassen. Ob Stauden, frisches Brot, knallige Kürbisse oder winterliche Mode – die unterschiedlichsten Bedürfnisse wurden zufrieden gestellt.

Für Bernhard Ambraß war es der letzte Markt der Saison. Der Händler aus Papenburg war mit 40 Sorten Zierkürbis und 30 Sorten Eß-Kürbis angereist. Auch regionale Händler hatten die Herbstgemüse im Angebot. Der meistgekaufte Kürbis ist der Hokkaido, verriet Ambraß. Der weltweit am besten schmeckende sei jedoch der Muscade de Provence.

In Kürbisse lassen sich zu Halloween nicht nur grinsende Gesichter schnitzen, sie lassen sich auch bemalen oder dauerhaft beschriften: Ein herzliches „Moin, Moin“ war in die noch junge Frucht geritzt worden und prangte nun auf einem großen Kürbis den Besuchern entgegen.

Leckereien gab es auf dem Gelände an jeder Ecke zu kaufen. Aber Damen mit großen Größen mussten sich nicht zurück halten, denn sie wurden modisch fündig: Britta Gottschalk aus Treia schneidert pfiffige Jacken und Westen auch ab Größe 46. Dazu gibt’s passende Kopfbedeckungen.

Und für Musik war auch gesorgt: Das Kropper Drehorgel Orchester orgelte eifrig und sammelte für krebskranke Kinder.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen