Angelman-Syndrom : Herausforderung für Familie: Thorge Holm aus Nübbel leidet an seltener Genkrankheit

Johanna Suhr.jpg von 07. September 2020, 15:55 Uhr

shz+ Logo
Familienalltag mit einer seltenen Krankheit: Bruder Marvin, Schwester Ramona, Mutter Martina und Vater Stefan Holm (von links) mit Thorge, der an dem Angelman-Syndrom leidet.
Familienalltag mit einer seltenen Krankheit: Bruder Marvin, Schwester Ramona, Mutter Martina und Vater Stefan Holm (von links) mit Thorge, der an dem Angelman-Syndrom leidet.

Statt ihn ins Heim zu geben, beschloss die Familie, sich gemeinsam um das „Engels-Kind“ zu kümmern.

Nübbel | Der zwölfjährige Thorge Holm leidet am Angelman-Syndrom, die Folge von genetischen Veränderungen der Chromosomen. Die Familie bemerkte bereits seit seiner Geburt, dass etwas mit ihrem dritten Kind nicht stimmte. Thorge konnte aufgrund einer Muskelschwäche nicht richtig trinken, schrie viel, schlief wenig und war in seiner motorischen Entwicklung verzög...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen