zur Navigation springen
Landeszeitung

21. Oktober 2017 | 01:56 Uhr

Helmut Mumm Ehrenbürgermeister

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 10:39 Uhr

Bürgermeister war er 27 Jahre, in der Gemeindevertretung 31 Jahre, verabschiedet wurde Helmut Mumm jetzt in der Gemeindevertretersitzung im „Hoier-Boier“ vom neuen Bürgermeister Helmut Schriever mit anerkennenden Worten. Auch die „Opposition“ würdigte die Leistungen Mumms während seiner Amtszeiten. Ingo Brüning lobte Mumms Fähigkeit, Kompromisse zu erreichen. Einstimmig ernannte der Gemeinderat Helmut Mumm zum Ehrenbürgermeister.

Außerdem verabschiedete Schriever die ausgeschiedenen Kommunalpolitiker Stefan Herrig, Karl-Heinz Brüning, Kurt Janke, Eric Pollner und Reiner Brandt.

Danach ging es zur Sache. Ohne Kreditaufnahme wird die Straßenbeleuchtung im Ort nicht verbessert und energetisch effizienter gemacht werden können. Durch Einsatz preiswerterer Leuchten kann der Kostenrahmen aber eingehalten und sogar die in der ersten Ausschreibung vergessenen 20 Leuchten mit saniert werden. Zu den Gesamtkosten von rund 95 000 Euro wird ein 25-prozentiger Zuschuss erwartet. Beim Umbau der Lampen werden die angrenzenden Bäume beschnitten. Schriever legte Wert auf die Feststellung, dass die Grundstückseigentümer für die Entsorgung des Schnittguts zuständig seien.

Das Ergebnis der Kommunalwahl wurde nach Prüfung einstimmig für gültig erklärt.
Nicht in den Griff zu bekommen ist der Vandalismus an der Badestelle. Mehrfach musste der Rettungsring ersetzt werden, die Toiletten sind schon länger geschlossen. Ähnliche Berichte liegen vom Angelverein über ihre bevorzugten Plätze vor. Ein Ausschuss soll jetzt eine Lösung erarbeiten.

Die gemeindeeigenen Straßen sind durch den Schwarzdecken-Unterhaltungsverband so weit es geht repariert worden, die Kreisstraße im Ort wird aber wohl vor 2015 nicht saniert, sondern höchstens weiterhin nur notdürftig geflickt werden. Es fehlt dem Kreis an Geld. Beim Kindergarten fallen Dichtungsarbeiten am Dach an.

Bürgermeister Schriever kündigte seinen Rücktritt als Wehrführer für Anfang Oktober an. Ein Nachfolger sei in Sicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen