handball : Hartes Stück Arbeit für Alt Duvenstedt

Avatar_shz von 11. November 2018, 19:31 Uhr

shz+ Logo
Umkämpftes Derby: Eider Hardes Christin Peters (links) im Duell mit Alt Duvenstedts Levke Ohm.
Umkämpftes Derby: Eider Hardes Christin Peters (links) im Duell mit Alt Duvenstedts Levke Ohm.

Im Derby der Handball-SH-Liga der Frauen feierte der Tabellenführer TSV Alt Duvenstedt einen 32:23-Erfolg bei Schlusslicht HSG Eider Harde. Die HG OKT II gewann mit 23:19 gegen die SG Oeversee/Jarplund-Weding.

Freude hier, Niedergeschlagenheit dort: Während der TSV Alt Duvenstedt durch einen 32:23 (12:11)-Derbysieg die Tabellenführung in der Handball-SH-Liga der Frauen festigte, wartet Aufsteiger HSG Eider Harde weiter auf das erste Erfolgserlebnis und bleibt Schlusslicht. Die HG OKT II verbuchte mit dem 23:19 (15:7-Erfolg über die SG Oeversee/Jarplund-Wedi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen