zur Navigation springen

Abschied : Hans-Uwe Frahm verabschiedet sich aus der Kommunalpolitik

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Hans-Uwe Frahm verabschiedet sich nach 35 Jahren aus der Kommunalpolitik in Prinzenmoor. In seiner politischen Laufbahn war der Landwirt unter anderem zwei Mal Stellvertretender Bürgermeister. Nun wurde er vom Gemeindechef geehrt.

Den Landwirt Hans-Uwe Frahm aus Prinzenmoor (62 ) kann man mit Recht als ein kommunalpolitisches Urgestein bezeichnen. Frahms Anliegen ist und bleibt das Wohlergehen seines Heimatdorfes. In einer kleinen Feierstunde wurde der 62-Jährige von Bürgermeister Hans-August Ammon mit guten Wünschen und Geschenken aus seinen Ehrenämtern verabschiedet.

Im April 1978 begann der Landwirt aus dem Ortsteil Langenberg seine Laufbahn als Mitglied in der siebenköpfigen Gemeindevertretung der knapp 200 Einwohner zählenden Gemeinde. Weiter ging es im Jahre 1982 als 2. stellvertretender Bürgermeister; im Jahre 1986 folgte die Verpflichtung als Vize-Bürgermeister bis zum Jahre 2003. In der ganzen Zeit arbeitete Uwe Frahm in etlichen ständigen Ausschüssen mit.

Von Juni 2008 bis zum 30. November 2010 nahm Frahm wieder das Amt des 2. stellvertretenden Gemeindeoberhaupts wahr und beschränkte seine Tätigkeit danach auf die Gemeindevertretung und auf die Mitarbeit im Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung.

Bei der Kommunalwahl in diesem Jahr kandidierte Hans-Uwe Frahm nicht mehr.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen