Handballerinnen sind das Aushängeschild

Vorstandsmitglieder und Geehrte des TSV.
Vorstandsmitglieder und Geehrte des TSV.

Frauenmannschaft des TSV Alt Duvenstedt auf Erfolgskurs / Spielgemeinschaft mit der Handballjugend aus Büdelsdorf aufgelöst

von
28. Mai 2018, 12:01 Uhr

Das beherrschende Thema der Jahreshauptversammlung des TSV Alt Duvenstedt war die Auflösung der HSG Bad seitens des Büdelsdorfer TSV. Bei der HSG handelte es sich um eine Spielgemeinschaft von Handballern aus Büdelsdorf und Alt Duvenstedt.

Maike Drews, erste Vorsitzende des TSV Alt Duvenstedt, sowie Imke Agger, Jugendwartin in Alt Duvenstedt und HSG-Leiterin, teilten mit, von der Aufkündigung der Spielgemeinschaft durch die Büdelsdorfer überrascht worden zu sein. Man hätte seitens des BTSV eine offenere Kommunikation mit der betroffenen Handballjugend, deren Eltern und Trainer erwartet.

Der TSV Alt Duvenstedt wird jetzt mit den verbleibenden Jugendmannschaft alleine in die neue Saison gehen. Drews betonte aber ausdrücklich, dass dauerhaft eine neue Lösung gesucht werden müsse.

Die 1.Vorsitzende des TSV drückte auch ihr Bedauern über die faktisch feststehenden Abstiege der ersten und zweiten Handballmännermannschaft aus. Die Entwicklung sei aber nicht ganz überraschend gekommen, der Männerbereich gestalte sich schon seit Jahren schwierig.

Prunkstück im Handballbereich des TSV ist aktuell die erste Frauenmannschaft. Die in dieser Saison erreichte Teilnahme am „Final-Four“ des Schleswig-Holsteinischen Handballverbands ist der bisher größte Erfolg des Teams.

Die erste Vorsitzende sowie die Leiter der verschiedenen Sparten gaben zudem einen Überblick über die Schwierigkeiten im Schiedsrichterwesen, die gute Arbeit der Turnsparte und Veranstaltungen wie den Dorflauf und den Kinderkarneval. Die finanzielle Lage des Sportvereins sei stabil. Bei den anschließenden Wahlen konnten alle Posten bis auf die des Pressewarts wiederbesetzt werden.

Für langjährige Mitgliedschaften wurden folgende Mitglieder geehrt: 50 Jahre: Ute Pannek, Heike Frahm, Heide Göbel und Hans-Jürgen Pahl. 25 Jahre: Susanne Thomsen, Anja Matthies, Bernd Henne, Wolf Thies und Peter Larsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen