Borgdorf-Seedorf : Gülle-Anhänger landet im Graben

shz+ Logo
Ein fast vollbeladener dreiachsiger Gülle-Tank-Anhänger kam von der Fahrbahn ab und kippte in den gut 1,30 Meter tiefen Seitengraben.

Ein fast vollbeladener dreiachsiger Gülle-Tank-Anhänger kam von der Fahrbahn ab und kippte in den gut 1,30 Meter tiefen Seitengraben.

Glück im Unglück: Bei dem Unfall mit einem Gülle-Anhänger ist weder dem Fahrer etwas passiert, noch lief die Ladung aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Mai 2019, 11:23 Uhr

Borgdorf-Seedorf | Ein im wahrsten Sinne des Wortes „schöner Schiet“ ist einem Treckerfahrer  am Montagnachmittag passiert. Aus noch ungeklärte Ursache ist sein fast vollbeladener dreiachsiger Gülle-Tank-Anhänger auf der Ve...

orBrreefdgSdfoo- | inE im ahetnrsw ieSnn sed oteWrs chr„öesn Stc“hei its menie kcrrreTrha efe am cnMagtatgihotamn .esipsart Asu cohn gäluteekrn acseUrh tsi nies tafs redbevanlleol dagesrcriihe lrnn-nüeäThgak-AeGl uaf der icnektrnrubsdVeeg swcienhz reefdSo dun edplSergniw onv dre bnaarhFh nmkeaombeg dun ni dne tgu 0,13 treMe itenef egeeibStrnna pite.pkg

klcüG im cnlk:üUg ieabD tsi redew med hFrare wseta tri,saesp hcon ist llGeü aunalg.ufees

Sewigceihr ggnreBu

Wr„i nids um .1640 hUr vno eniem uZngee airaetmlr rwon“d,e täelrrke pukasaimmtrsHo stenrTo Rmm,a tierLe red orNertrof oliiezP .eSttan-ltaornZi aD edi am lUafnl eeinltbgiet edi ggnreuB elbsts hmnoevner lwonl,et raw es an mih ndu nisnee ellgKone eid flsaleetUnll zu riescnh dun ien geuA auf enllevueet csrVghnuumneetz zu hb.ena

hocD so, ewi edr astf 30 nnneTo hrcesew Areänngh mi rnebaG lg,a onktne er ncohs raufugdn isnees sheGiewtc nhtci so fhiecan oneebrgg en.derw hmtpdesnenrDcee dnreuw tesr neilma edi gtu 18 nennTo üleGl pugtae,bmp edi ochn ni mde kTna a.ernw

rhngAnäe auf nie elFd ecppthsgel

Zewi rzu Hfeil euneferg reggBa hnescfaft es ißeslih,lhcc dne ngnäAehr wedier ufa edi ädeRr zu nllee.st dcehmaN red eredllno akTn annd afu eni eeelnaeeghgns ledF pgesetchpl udwe,r hbnremüa onch inree der gBaegr ide Rreuaaneraetbirpt an edm wüeuhngetafl tetneeSiifesnr.

 

rShcei eirhlcgär wra für ieineg faurrheAto edaib ide ,athecasT assd ied dugtVnsbenerairß frü ied areuD red erAetnib frü tug 30 nMienut klpmtoet tpgseerr rwa. tzeuNn ies rutziez dcoh ,ievle mu die, rnauugdf nvo iSr,nareteunsannstgearißeb ni rogdrfBo esabllefn sgperrete 94L uz mnh.euge eiS usnsemt haraidnuf einne hernecheilb Uwemg in fKua nhmn.ee

 

ribhhlEece lBeeu mi Tnak

Zur öehH dse enntdneesant eashsahcndcS nonkte ammR eniek agnbeAn mhaenc. Da erd naTk baer eeni eilrhebche uBele kbeaboemnm htat,e bthstee ide ,erhGaf ssad ide vro soRt ztdnseühce ngrnkeuVzi im neIenrn lzbeattpag sine nnteök - wsa nmeie tnahodecsaTl i.egelmhcäk

TMLHX lkoBc | lomtahnticoirlBu frü ikArlt e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen