Verkehr Rendsburg : Grüne fordern weitere Tempo-30-Zonen

shz_plus
Grünen-Ratsherr Klaus Schaffner vor dem BBZ an der Kieler Straße in Rendsburg. Schräg gegenüber befindet sich die Christian-Timm-Schule. Beide öffentlichen Gebäude sind unter der Woche stark frequentiert. Trotzdem verzichtet die Stadt Rendsburg bislang auf eine Verkehrsberuhigung.
Grünen-Ratsherr Klaus Schaffner vor dem BBZ an der Kieler Straße in Rendsburg. Schräg gegenüber befindet sich die Christian-Timm-Schule. Beide öffentlichen Gebäude sind unter der Woche stark frequentiert. Trotzdem verzichtet die Stadt Rendsburg bislang auf eine Verkehrsberuhigung.

Die Ratsfraktion fordert: Verkehrsberuhigung muss auch in der Kieler Straße und vor der Schule Altstadt her. Die Bauverwaltung lehnt den Vorstoß ab.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
27. August 2018, 10:13 Uhr

Rendsburg | Die Grünen fordern weitere Tempo-30-Zonen für Autofahrer im Rendsburger Stadtgebiet. Als ein Beispiel nannte Ratsherr Klaus Schaffner auf Anfrage die Kieler Straße im Bereich des Berufsbildungszentrums (B...

sudeRgbrn | eiD üGnern rfodnre twreeie one-mp03TZneo- frü aertorhAfu im nbrRgureeds dieStget.atb Asl ien plBieies annent eatsrRhr sluKa cenSffahr auf feaAgnr die ieelrK Sraeßt mi hcrieBe esd fBguurbeenzrissludnmts )B(ZB rs-uEeegönendrbr,kRdcf red TSaii-tmeicuhmrsCnhl- und erd K-Erueeunkad“g„z an dre oneSnßAduKraae.d-ratr-e n„I eilvne Woeegnienhbt lgti eeni leoshc igsnäehegnsbiikrdhkcctnsuewG itebser – cnith dhjcoe na edn epta.rtsau“sHn asD ies asu Sihtc der Günren wscehr zu ,tnvheseer os eaf.fhcnrS benLe„ otrd twae nnesehcM erztiwe saesKl“?

rtEs mi uiJl theat die tatdS opTem 30 rov mde rnmehnoSiiee t.S iVzcnen an erd Heestanßerrr trnhvegä ndu iaebd uaf nde aongtenesnn scrulwahgeSsle dse sdnLea we.neisver rE knest die rtecroküsahbni Heündr für lmchatei zeugiiuGdngknhdnstercreiweesi hbcrhli.ee entUr dremaen sit ikene sderenoeb geügunnrdB mhre oei,dwgtnn mu edehenrcsenpt nnZoe orv e,hlnucS ttnegtKrateädsinse iweso An-elt und ihmPfelegnee redo Knhunrknsräeea ze.ienrhucnti Ahuc auf tbnhAesinc,t na endne esbreit paFßmenuegärgnl tens,eh nnka nnu omTpe 03 regontenda edw.ner

üFr ied Grnnüe urGdn n,guge ide shedetbene uenAigcerssdlnhu zu üürpbrn.efe mI aussuchssBau am nDeistga, .82 uugtsA 1(8 Uh,r slteA ,a)Rustah neirgbn ise ads mTaeh uaf ide gd.egsoTarunn Dei euwlvuataBngr rwid geufreafo,drt niee ebistcrÜh aelrl rneighhburkeverset Snieerehcatbßre im Stdgiabetet rnveoueglz. „rWi lowlen niee urtaäntmgLelns frü die lenAlimiegeth nheece,rri mhre Lintaulsbqeetä ürf ide Beür.gr“ cuAh der pAkest efmnUleuirnvdgla sti edn nüGren hctiiwg. hfSn:acefr eDi„ gcShewulisgcurnhe drwue hfrrüe irmem agnz ohengclate.hh rrü“heF. Dshebal ssmüe hcua erbü eop„Tm “03 vro rde elSchu Ataltdts dcehgnhtaca enerdw. eDi mi rmeomS etgrnhtieeeic eo0-3Zenr im geuZ edr raenHrsreßte nöken um egiwne tnduerh Meter sib uaf Hehö sde BBZ am -oaNdsKtelenasrO- trtiereew e,derwn so dei Uwrpiettal.em

eEin clesho rgneudÄn nehtle aFnkr nosheTm sua med tshauaR fau Afganer a.b In mtburnteralei heäN zmu BZB bdnefie chsi neei lmA,ep mduze eis fau erd eieedgennlrbngeüge eetiS sde BBZ neki e-Gh b.wz dRgaew aorv,dnhen os der ietLer dse brshFaiehcec uaB und Ultme.w uchA ied Qruuegnen na erd Kierle ßarteS seine rhcud mlAnpe .etsgeirhc tzDeeir neies esniets der vreeöhrßedeneSrrkhsatb eeink wteieenr -om3oZTnne0p-e in rRgbeunsd .pgatlne

zur Startseite