zur Navigation springen

Alt Bennebek : Großfeuer zerstört Hausanbau

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Bei einem Feuer in einem historischen Wohnhaus in Alt Bennebek wurde eine Bewohnerin verletzt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Rund 100 Feuerwehrleute waren am Mittwochabend im Einsatz, um einen Großbrand in Alt Bennebek zu bekämpfen. Aus noch ungeklärter Ursache war der Anbau eines historischen Wohnhauses in Brand geraten. Die 79-jährige Bewohnerin kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Der Brand wurde gegen 21.45 Uhr entdeckt. „Als wir eintrafen, schlugen die Flammen schon aus dem Gebäude“, berichtete Einsatzleiter Hans-Stefan Sievers von der Feuerwehr Alt Bennebek. Die vierköpfige Familie aus dem Haupthaus konnte sich ebenso selbst in Sicherheit bringen wie die Großmutter, die in dem Anbau wohnte.

Der Schaden liegt nach Polizeiangaben vermutlich im sechsstelligen Bereich. Zeugen sollen sich bei der Kriminalpolizei Schleswig unter Tel. 0 46 21 / 84 402 melden.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Feb.2014 | 14:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen