Owschlag : Große Hilfe der kleinen „Schwalben“

Konzentriert bei der Sache:   Die kleinen „Schwalben“  schmückten den Tannenbaum in Owschlag.
1 von 3
Konzentriert bei der Sache: Die kleinen „Schwalben“ schmückten den Tannenbaum in Owschlag.

Fleißige Helfer des Kindergartens „Schwalbennest“ haben den Tannenbaum geschmückt. Die Aktion in Owschlag hat Tradition. Zum Abschluss wurde fröhlich gesungen.

shz.de von
01. Dezember 2013, 06:00 Uhr

Es weihnachtet sehr. In Owschlag ist der Tannenbaum schon geschmückt. Auf Einladung des Gewerbevereins dekorierten gestern viele fleißige Helfer des Kindergartens „Schwalbennest“ die große Tanne auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes. Die Kinder der Schnecken-, Häschen-, Waschbären-, Igel- und Mäusegruppe hatten sich gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und der Kindergartenleiterin Sybille Schneider auf den Weg gemacht. Zur Begrüßung gab es Süßigkeiten, die Edeka-Mitarbeiterin Pia Bart verteilte.

Liv, Jessika, Johanna und Eva waren sich einig, dass „Tannenbaumschmücken“ viel Spaß bringt und hängten gemeinsam mit den anderen Kindern die Kugeln und Sterne an die Zweige. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Bauhofmitarbeitern Ingo Hartig und Kai Sternstein, die mit ihrer Hubbühne auch die höheren Zweige erreichten.

Ronja, die in der nächsten Woche ihren sechsten Geburtstag feiern wird, durfte die Lichterkette einschalten.

Zum Abschluss sangen die Kinder fröhlich „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „In der Weihnachtsbäckerei“. Als Belohnung überreichte Bernd Sakolowski vom Gewerbeverein jedem Kind eine kleine Leckerei.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen