zur Navigation springen
Landeszeitung

20. November 2017 | 10:51 Uhr

Gott ist unser „Sperrgebiet“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

shz.de von
erstellt am 12.Jun.2015 | 11:24 Uhr

Die Pastorin Christiane D. Zimmermann-Stock hält am kommenden Sonntag, 14. Juni, die Predigt um 10 Uhr in Büdelsdorf in der Auferstehungskirche. Sie schreibt:

Am zurückliegenden Mittwoch war ich mit meiner Familie auf dem beeindruckenden Konzert von Herbert Grönemeyer in Heide. Eines seiner neuesten Lieder hat bei mir nachhaltig Eindruck hinterlassen. In dem Lied „Uniform“ heißt es: „Ich muss nicht wissen, wer du bist. Am besten ist, ich weiß einfach von dir nichts. Mich interessiert nicht dein Detail, nicht was du treibst. Ich will dich nur als Mythos, dass du bei dir bleibst. Verramsch nicht dein Etwas, bleib fremd und stark im Zwielicht und Schatten. Entzieh dich dem Markt. Verteidige deine Grenzen! Du bist das, was keiner sieht. Jeder Mensch braucht zum Überleben sein intimes Sperrgebiet – Uniform!“

Grönemeyer beschreibt darin die ständige mediale Präsenz, der sich Menschen aussetzen. Facebook, Twitter und andere soziale Medien lassen den Menschen gläsern werden. Er ist detailliert zu durchschauen. Vom mythischen Wesen, wie der Sänger es nennt, ist nicht mehr viel da. Er stellt damit gleichzeitig die Frage nach dem echten Menschen. Ist der gläserne Mensch, der durchschaubar ist, der wie alle gleich tickt, uniform ist, das mythische Wesen, das Gott gemeint hat?

Am Sonntag feiern wir in unserer Kirchengemeinde die Taufe von fünf Kindern. Dort wird auch das Psalmwort aus dem 139. Psalm eine Rolle spielen: „Herr, du erforschst mich und kennst mich. Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.“ Gott sieht uns. Er erkennt, wer wir wirklich sind. Ihm können wir uns anvertrauen mit all dem, „was keiner sieht“. Gott ist unser „Sperrgebiet“. Amen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen