SH Netz Cup in Rendsburg : „Goldenes Ruderblatt“ geht an Hobby-Gründer Harald Striewski

frohboes_dana_300_.jpg von 16. Oktober 2020, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Organisatoren, Ehrengäste und ein langjähriger Förderer des Canal-Cups: Florian Berndt (Geschäftsführer Canal-Cup Projekt GmbH), Ministerpräsident Daniel Günther, Hobby-Chef Harald Striewski und Wolfgang Berndt (sportlicher Leiter SH Netz Cup), von links.

Organisatoren, Ehrengäste und ein langjähriger Förderer des Canal-Cups: Florian Berndt (Geschäftsführer Canal-Cup Projekt GmbH), Ministerpräsident Daniel Günther, Hobby-Chef Harald Striewski und Wolfgang Berndt (sportlicher Leiter SH Netz Cup), von links.

Der Fockbeker unterstützt den Canal-Cup von Beginn an. Ministerpräsident Daniel Günther ehrte ihn jetzt dafür.

Rendsburg | Harald Striewski hatte keine Ahnung, warum er von Jürgen Muhl, dem stellvertretenden sh:z-Chefredakteur, zu einem Mittagessen im Rahmen des SH Netz Cups eingeladen wurde – und das ausgerechnet am Tag des Auftakts. „Ich habe die Einladung natürlich sehr gerne angenommen“, sagt er. Den wahren Grund erfuhr er aber erst, als er das VIP-Zelt auf dem Veranst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen